IST-Logo

Zertifizierung ISST


Inhaltliche Informationen zur Zertifizierung sowie den Angebote des IST-Hamburg erhalten Sie unter
Zertifikat.


Formelle Beantragung des Zertifikats:


Wenn Sie einen Antrag auf Zertifizierung bei der ISST e. V. stellen möchten, wird dieser vorab durch die nationalen Zertifizierungsbeauftragten geprüft.

In Deutschland sind dies derzeit Christine Zens, Hamburg (IST-Hamburg@t-online.de) und Wolfgang Beth, Nürnberg (kontakt@schematherapie-nest.de).

Bitte stellen Sie den Antrag per Email und fügen Sie insbesondere die aktuelle, d.h. die von 2017, und vollständig ausgefüllte "
Application Form" als einzelnes pdf-Dokument bei.

Sie müssen Mitglied der ISST e.V. sein, bevor Sie den Antrag stellen können. Hier finden Sie den
Antrag auf Mitgliedschaft. Bitte schicken Sie uns keinen Antrag zu, bevor Sie die Mitgliedsnummer eingetragen haben.

Alle Detailvorgaben zu Ihrem Antrag sowie die aktuellen Formblätter und
Voraussetzungen finden sie auf den Seiten der ISST e.V. unter "Certification":

http://www.schematherapysociety.org/

Für den Antrag benötigen wir (bitte wie folgt als einzelne pdf-Dokumente einscannen):

a) Das
vollständig ausgefüllte Antragsformular (application form) von 2017, dabei auch die Checkliste (bitte als Word-Datei beifügen) beachten

- das
Antragsformular bitte mit Ihren beiden Unterschriften sowie der Unterschrift der Curriculumsleitung (Training Director, in Hamburg (IST-HH) ist dies Christine Zens, in Berlin (IST-B) Barbara Costaz/Werner Puschmann, in Nürnberg (NEST) Wolfgang Beth, in Köln (IST-K) Gisela Henn-Mertens, in Frankfurt (IST-F) Eckhard Roediger etc.) versehen

- wenn Sie an einem
ISST-anerkannten Curriculum teilgenommen haben und eine Zertifizierung beantragen möchten, lassen Sie bitte die Curriculumsleitung auf dem Antragsformular unterschreiben. Die einzelnen Kursbescheinigungen müssen Sie dann nicht mitschicken. Einzelkurse anderer Institute werden dabei in der Regel, sofern Sie von einem zertifizierten Trainer angeboten wurden und den inhaltlichen Vorgaben der ISST e.V. entsprechen, von Ihrem Curriculumsleiter anerkannt

- beachten Sie bitte: Nur wenn Sie eine i
ndividuelle Zertifizierung anstreben, benötigen Sie keine Unterschrift einer Curriculumsleitung. Dann ist es aber notwendig, alle Einzelbescheinigungen der Kurse (als ISST-Bescheinigung, keine Teilnahmebescheinigungen) einzuscannen und mitzuschicken

- bitte notieren Sie auf dem Antrag auch Ihre
Mitgliedsnummer, Ihren Zertifizierungswunsch (standard/advanced) und die vollständigen Kursliste mit allen notwendigen Angaben (dyadic/didactic, Kursliste mit allen notwendigen Inhalten, TN-Zahl, Datum des Besuchs) hierbei kann Ihnen Ihre Curriculumsleitung helfen

- bitte dokumentieren Sie dort auch Ihre
Supervisionsfälle, Supervisionsstunden und das Ergebnis des/r Bandratings

b) Fügen Sie bitte die B
estätigungen der Supervisoren bei (als Gesamtbescheinigung, Gruppenstunden werden dabei als converted group sessions (Einzelstunen) umgerechnet

c) Fügen Sie bitte das
Bandrating (ein oder zwei Ratings) bei (ersichtlich werden müssen die Einzelskalen) bei

d) Fügen Sie bitte die
Fallkonzeptualisierungen inklusive der Beschreibungen der gerateten Stunde (in deutsch) bei

e) Bitte fügen Sie auch eine
Kopie der Qualifikationsurkunde (Approbation, Facharzturkunde) bei

Es ist notwendig, die Zertifizierung innerhalb von 3 Jahren nach Beendigung der grundlegenden Theorie abzuschließen. Daher sollte aus dem Antrag hervorgehen, wann die Theoriekurse besucht worden sind.

Mailen sie mich oder Herrn Beth vorab dazu an, sofern Sie noch Fragen haben.

Bitte denken Sie auch daran, dass der Prozess der Zertifizierung einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Sowohl die nationalen als auch internationalen Kolleginnen prüfen und bearbeiten Ihre Anträge auf ehrenamtlicher Basis. Auch technische Probleme sind nicht auszuschließen. Fragen Sie bitte gerne nach, wenn Sie nach einer längeren Zeit noch nichts gehört haben sollten.


Dipl.-Psych. Christine Zens

christine.zens@t-online.de