IST-Logo

Supervisionstage KJP-ST

Die Idee: Die Supervisionstage bieten die Möglichkeit, sich unkompliziert in einer kleineren, offenen Gruppe über schematherapeutische Fälle auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Sie können einen eigenen Fall vorstellen (gerne mit Video) oder allgemeine Fragen zu ihren Fällen und zur Schematherapie in der Anwendung stellen. So können Sie sich sowohl vor als auch nach einer evtl. Zertifizierung bei Ihrer schematherapeutischen Arbeit supervisorisch begleiten lassen.

Ein Vid
eo ist keine Voraussetzung zur Teilnahme. Sie sollten jedoch bereits erste Erfahrungen mit der praktischen schematherapeutischen Arbeit gemacht haben und ihre Fälle aktiv einbringen.

Offizielle Suvi-Einheiten: Die Einheiten können (je nach Gruppengröße anteilig gem. ISST-Vorgaben) auf die zur Zertifizierung notwendigen Einzelsupervisionsstunden angerechnet werden. Stellen Sie selbst einen Fall etwas ausführlicher mit Videoausschnitt vor, dann erhalten Sie einen etwas höheren Anteil anrechenbarer Supervisionseinheiten.

Rahmenbedingungen:

Ein
Supervsionstag umfasst 8 UE und findet in unregelmäßigen Abständen (meist Samstags) statt. Veranstaltungsort ist das IST-Hamburg, Dipl.-Psych. Christine Zens, Harvestehuder Weg 98, 20149 Hamburg oder KJP-ST) das WOI, Dipl.-Psych. Peter Graaf, Bodelschwinghstraße 23 in 22337 Hamburg.

Die
Kosten betragen 200 Euro pro Teilnehmer, es können mind. 2 (Einzel-)Supervisionseinheiten (converted group sessions) erworben werden.

Unser nächster Supervisionstag ST-KJP mit Peter Graaf ist in Planung, lassen Sie sich gerne dafür vormerken.

Bitte melden Sie sich hier zum Supervisionstag an oder lassen Sie sich unverbindlich für einen anderen Termin vormerken.

Veranstaltungsbedingungen: Die Gruppengröße umfasst mind. 5 bis max. 10 Teilnehmer. Wenn sich nicht mindestens 5 Teilnehmer verbindlich anmelden, muss die Veranstaltung abgesagt werden. Die Gebühr ist umgehend fällig, ein Rücktritt ist bis zu zwei Wochen vorher möglich (danach nur, wenn sich mehr als 5 Teilnehmer angemeldet haben). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir diese Verbindlichkeit für die Organisation der Supervision benötigen.

Fortbildungspunkte
werden bei der PTK Hamburg beantragt.
DVD (Vorgehen bei Kindern) Loose, Graaf (2014). Schematherapie mit Kindern Beltz Video Learning.
DVD (Vorgehen bei Jungerwachsenen und Erwachsenen): Zens, Jacob (2015). Schwierige Situationen in der Schematherapie. Beltz Video Learning.

Dipl.-Psych. Christine Zens
Leitung IST-Hamburg
IST-Hamburg@t-online.de